In den Kliniken fehlen Blutpräparate

  • Weitere
    schließen

Gelegenheit, Blut zu spenden, besteht am Mittwoch, 24. Juni, 14.30 bis 19.30 Uhr im Bürgersaal in Röttingen

Lauchheim-Röttingen. Über mehrere Wochen wurden, zur Schaffung von Personal- und Bettenkapazitäten für COVID-19 Patienten, nicht dringend erforderliche Operationen ausgesetzt, entsprechend reduzierte sich der Blutbedarf. Dank der überwältigenden Spendenbereitschaft konnte die Versorgung mit Blutpräparaten sichergestellt werden. Seit wenigen Tagen werden Behandlungsfrequenz und Operationstätigkeit in den Kliniken wieder hochgefahren. Folge ist eine extreme und schnelle Bedarfssteigerung. Da Blutprodukte nur kurzfristig haltbar sind, konnten während des Shutdowns keine Vorräte angelegt werden. Der DRK-Blutspendedienst bittet daher jetzt dringend um ihre Blutspende am Mittwoch, 24. Juni, 14.30 bis 19.30 Uhr im Bürgersaal Röttingen, Schulstraße 12. Nur mit Terminreservierung unter www.terminreservierung.blutspende.de/m/lauchheim-roettingen. Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein.

Zurück zur Übersicht: Röttingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL