Kinderfest Schloßberg meldet sich zurück

+
Die Ergebnisse des Luftballonwettbewerbs beim Kinderfest Schloßberg werden heiß erwartet. Foto: privat

Nach zwei Jahren Coronapause wurde bei der Grundschule Schloßberg wieder gefeiert.

Bopfingen-Schloßberg. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause meldete sich das Kinderfest der Grundschule Schloßberg wieder zurück. Traditionell wurde der Pausenhof zum Festplatz umfunktioniert.

Eröffnet wurde das Fest durch einen Groove der Dritt- und Viertklässler. Anschließend richtete die Schulleiterin Kerstin Fiebiger dankende Worte an die Schulgemeinschaft, da ohne die vielen helfenden Hände das Fest mit rund 500 Besuchern nicht in dieser Atmosphäre hätte stattfinden können. Auch Thomas Trautwein als Vertreter der Stadt Bopfingen und Gisela Knobloch, die Vorsitzende des Fördervereins, fanden lobende Worte für alle Beteiligten.

Anschließend wurde das Mikrofon an die Kinder der vierten Klassen übergeben, die wortgewandt und gewitzt durch das bunte Programm führten. Die jüngsten Teilnehmer, die Kinder des Kindergartens Flochberg, begeisterten mit ihrem Zwergentanz die Menge. Danach zeigten die Erstklässler ihr gesangliches Können mit dem Lied „Ich schenk dir einen Regenbogen“. Dass Gummitwist nie aus der Mode kommt und außerdem mega fit hält, unterstrichen die Kinder der dritten Klassen bei ihrer schweißtreibenden Vorführung. Am Schluss des bunten Programms tanzten alle Kinder der Grundschule zum Lied „Ein Hoch auf uns“. Diesem Flashmob schlossen sich zahlreiche Gäste an und es zeigte sich, dass auch sie das Tanzen und Feiern in den vergangenen zwei Jahren nicht verlernt hatten. Mit Spannung erwartet wird nun das Ergebnis des Luftballonwettbewerbs. Bewirtet wurde das Fest durch die Elternschaft, die Stadtkapelle Bopfingen sorgte musikalische Umrahmung.

Zurück zur Übersicht: Schlossberg

Mehr zum Thema

Kommentare