„Schützen oder ausbeuten?“: Eine märchenhaft nachhaltige Wanderung um den Ipf

+
Der Ipf.

Wanderung Bei einer märchenhaften Wanderung um den Ipf am Freitag, 19. August, soll dem Begriff „Nachhaltigkeit“ Raum gegeben und das Spannungsfeld „Schützen - Nutzen – Ausbeuten“ beleuchtet werden. Führerin Martina Hahn wird Zusammenhänge und Entwicklungen aufzeigen, die in der Landschaft sichtbar sind. An verschiedenen Stationen erzählt Carmen Stumpf Märchen, die den Umgang mit den Gaben der Natur zum Inhalt haben.

Die Wanderung dauert rund drei Stunden, die reine Gehzeit beträgt ungefähr eineinhalb Stunden. Los geht es am Parkplatz bei der Wachkoma-Station Bopfingen (Oberer Kreuzheckenweg/Jahnstraße). Anmeldungen sind unter www.vhs-ostalb.de, telefonisch unter (07961) 8786-986, bei j.fuchs@bopfingen.de oder (07362) 801-38 möglich. Die Kosten betragen pro Person sieben Euro; die Führung ist für Kinder nur bedingt zu empfehlen. ⋌Foto: opo

Der Ipf.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Kommentare