BI fordert Ladeterminal für Bahnlinie

  • Weitere
    schließen

Um Schwerlastverkehr zu reduzieren, sollen die Güter von lokalen Betrieben auf die Schiene gehen.

Bopfingen. "Die B29neu verlagert nur den LKW-Verkehr zu anderen, zerstört Natur und trägt nicht zur CO2-Reduzierung bei", heißt es in einer Pressemitteilung der Bürgerinitiative B29 Lärmschutz Westhausen. Um den Schwerlastverkehr zu reduzieren, sollten stattdessen die Fa. Ladenburger unterstützt werden, um den Standort von Aufhausen zum Industriegebiet Süd-Ost zu verlagern. Dort sollte schnellstmöglich ein Verladeterminal erstellt werden. "Die Bahn könnte von Osten her eine Schienenverbindung von Löpsingen bei Nördlingen zum Industriegebiet nach Kerkingen führen. Damit wären die Standorte der Fa. Ladenburger über die Schiene erreichbar und verbunden", schreibt Peter Kuch von der BI.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL