Bopfingen bittet zum Nikolausmarkt

+
Der Nikolausmarkt wird am Freitag, 2. Dezember, um 18 Uhr offiziell vorm Rathaus eröffnet. Foto: privat

Nach zwei Jahren Corona-Pause fiebern die Macher dem Spektakel in der Innenstadt entgegen. Von Freitag, 2. bis einschließlich Sonntag, 4. Dezember gibt es Unterhaltung, Kulinarik und allerhand Weihnachtliches.

Bopfingen

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause ist es wieder soweit. Bopfingen feiert einen Nikolausmarkt. Der soll von Freitag, 2. Dezember bis einschließlich Sonntag, 4. November wieder Tausende Besucher in die Innenstadt locken.

Stimmungsvolle und festliche Atmosphäre, weihnachtlich geschmückte Marktbuden, ein vielfältiges kulinarisches Angebot - das alles bietet der Nikolausmarkt. Weihnachtsdekoration, Weihnachtsgeschenke und vieles mehr gibt es im Weihnachtskaufhaus in der Schranne.

Und auch für die kleinen Besucher des Marktes ist bestens gesorgt, denn es kommt täglich der Nikolaus und bringt für alle eine Überraschung mit. Jeden Tag treten auf der Bühne Bläser der örtlichen Blaskapellen auf, Kindergartenkinder basteln und singen in der Schranne. Die lebendige Krippe steht auf dem Marktplatz mit einigen Schafen und der Heiligen Familie.

Am großen Kalender am Rathaus, der „Kunstvollen Weihnacht“, werden täglich, ab 18 Uhr Kinder in Engelsgewändern eines der großen Kunstwerke enthüllen, die sich hinter den Kalendertürchen verbergen.

Die Krippenbauer bitten zum weihnachtlichen Bummel entlang der Fachgeschäfte.

Am Sonntag lockt der Gewerbe- und Handelsverein Bopfingen mit tollen Gewinnspielen und Verlosungen im Rahmen des Marktes.

Bürgermeister Dr. Gunter Bühler und der GHV-Vorsitzende Peter Altrichter eröffnen den Nikolausmarkt am Freitagabend, um 18 Uhr. Anschließend öffnen die Bopfinger Weihnachtsengel ein Türchen des großen Adventskalenders an der Schranne.

Liebhaber glühender Getränke sollten es nicht versäumen, den Nikolaus-Pass mit auf ihre Markt-Tour zu nehmen.

Live-Musik „open air“ und zahlreiche Showacts der Bopfinger Vereine und Gruppen sorgen auf der Aktivbühne für Stimmung. Besonders erwähnenswert sind das Weihnachtskonzert der Band „Tuned“ am Freitagabend, 2. Dezember, um 20 Uhr auf der Aktivbühne, inmitten des Weihnachtsgeschehens, sowie das Nikolaussingen mit der Musikschule Bopfingen am 4. Dezember, um 15 Uhr.

Das Benefizkonzert des Lions-Clubs Ostalb-Ipf ist längst fester Bestandteil des weihnachtlichen Kulturprogramms unterm Ipf. In diesem Jahr dürfen sich die Konzertbesucher auf den Neuen Heidenheimer Kammerchor freuen. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 3. Dezember, ab 19 Uhr in der evangelischen Stadtkirche St. Blasius.

Der Nikolausmarkt läuft am Freitag von 17 bis 22 Uhr, am Samstag, von 10 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Das gesamte Programm finden Sie auch online unter www.events-am-ipf.de sowie im Rathaus.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Kommentare