Bopfinger Tafelladen braucht Hilfe

+
Das Foto zeigt die Übergabe des Schecks von Martina Stark an Tilmann Haug, den Geschäftsführer der Gemeinnützigen Gesellschaft für die berufliche Integration von Behinderten (GEBIB gGmbH).

Nachfrage nach günstigen Waren enorm gestiegen. Lions sammeln 5000 Euro für den Tafelladen.

Bopfingen. Der Bopfinger Tafelladen steht aktuell vor einem Dilemma: Einerseits wird weniger Ware angeliefert, andererseits ist die Nachfrage in den vergangenen Wochen stark gestiegen. Der Lions Club Ostalb-Ipf hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, erneut Spenden zu sammeln, mit denen die dringend benötige Ware finanziert werden kann. Auch übernehmen Clubmitglieder den wöchentlichen Einkauf der Waren. Über diese Aktion kamen bislang 3000 Euro zusammen, die von Vereinen, Privatpersonen und Institutionen zweckgebunden gespendet wurden. Der Lions Club hat nun selbst noch 2000 Euro drauf gelegt, so dass die neue Clubpräsidentin Martina Stark, welche die Nachfolge von Pater Albert angetreten hat, vor kurzem einen symbolischen Scheck in Höhe von 5000 Euro an den Tafelladen übergeben konnte. Von diesem Betrag werden in den nächsten fünf Wochen jeweils 1000 Euro für den Einkauf verwendet. 

Info: Die Spendenaktion ist nicht abgeschlossen. Der Lions Club Ostalb-Ipf bittet um weitere Spenden für den Tafelladen: Lions-Hilfswerk KSK Ostalb, DE 67 6145 0050 0800 2534 35

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Kommentare