Bopfinger Vesperkirchebeginnt

Ab Sonntag gibt es sechs Tage bei der ökumenischen Vesperkirche eine warme Mahlzeit und Begegnung.

Bopfingen. Mittlerweile ist die ökumenische Vesperkirche eine kleine Tradition in Bopfingen. Sie findet bereits zum 15. Mal statt und beginnt am Sonntag, 27. November, mit einem ökumenischen Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche. Danach schließt sich das gemeinsame Essen an. Die Bopfinger Vesperkirche ist dabei ein Ort der Begegnung für alle: Jung und Alt, mit dickem und mit dünnem Geldbeutel, Glückspilze und Pechvögel kommen hier zusammen. Menschen, die sich im Alltag vielleicht nicht begegnen, essen gemeinsam an einem Tisch. Bis Freitag, 2. Dezember, gibt es täglich von 12 bis 14 Uhr ein frisch gekochtes Essen, Kaffee und Kuchen. Am Freitag gibt es ein Fischgericht. Immer zwischen 12.30 Uhr und 13 Uhr gibt es einen Mittagsimpuls.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Kommentare