Bopfingerin tritt zur Wahl als Weinkönigin an

+
Die Weinprinzessin aus Bopfingen mit anderen Kandidatinnen

Zur Wahl am kommenden Samstag und der Fernsehaufzeichnung fährt ein Fanbus.

Bopfingen. „Da ich ja als Württemberger Weinprinzessin aus Bopfingen zur Wahl der Deutschen Weinkönigin am 18. September antrete, gibt es die Möglichkeit mit meinem Fan-Bus ab Bopfingen mit zur Wahl zu fahren“, teilt Henrike Heinicke. in Form einer Pressemitteilung mit.

Die Karten hierfür können ab sofort bei der Stadt Bopfingen erworben werden. Entweder vor Ort bei Berthold Lutz abholen oder unter b.lutz@bopfingen.de per E-Mail bestellen. Er benötigt dann von allen die Kontaktdaten und einen 3G-Status.

Eine Karte kostet 68 Euro inklusive Fan-Bus, Eintritt, „Goodie Bag“ mit einer Flasche Wein und einer Teilspende für die Flutopfer an der Ahr.

Treffpunkt ist am Samstag, 18. September. um 11.30 am Ipfmess- Platz in Bopfingen. Abfahrt 12 Uhr.

Drehbeginn ist dann um 15.45 in Neustadt an der Weinstraße. Die Aufzeichnung wird online live im SWR gestreamt. Gegen 19 Uhr stehen dann die sechs Finalistinnen fest.

Ausgestrahlt wird der Vorentscheid dann noch mal am Sonntag, 19. September, um 14.25 im SWR-Fernsehen.

„Sollten die meisten selbst anreisen, lassen wir das mit dem Bus, dann kostet die Karte nur 48 Euro,“ schreibt die Weinprinzessin.

Wenn sie ins Finale komme, gebe es für den 24. September wieder Karten zu erwerben. Diese Sendung wird dann live um 20.15 im SWR-Fernsehen zu sehen sein.

Hier auch noch der Link zum Porträt-Film: „Henrike Maria Heinicke - Weinkönigin - SWR Fernsehen“

https://www.swrfernsehen.de/weinkoenigin/henrike-maria-heinicke-100.html

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare