Brand in Einfamilienhaus

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild: Pixabay

Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Bopfingen. In Bopfingen ist es am Montagmittag zu einem Brand in einem Einfamilienhaus gekommen. Laut Angaben der Polizei verständigte eine Anwohnerin in der Buchfeldstraße gegen 12.30 Uhr die Einsatzkräfte, da sich offenbar an der Wand ihres Einfamilienhauses ein Feuer ausbreitete. Am Vormittag hatten hier Kaminkehr-Arbeiten stattgefunden. Dabei stellte die Hausbewohnerin Asche sowohl in einem Metalleimer, sowie in einem Kunststoffeimer vor dem Haus ab. Möglicherweise entwickelte sich in den Eimern so starke Hitze, dass in der Nähe gelagerter Müll, ein Kettcar, sowie eine Sitzbank Feuer fingen. Letztlich breitete sich die Hitze unter der Außenisolierung des Gebäudes aus, so dass hier ebenfalls ein Schaden entstand. Die Feuerwehr Bopfingen war mit vier Fahrzeugen und 13 Wehrleuten vor Ort um den Brand zu löschen. Dazu mussten auch Teile der Außenfassade entfernt werden. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

WEITERE ARTIKEL