Der alten Heimat immer noch verbunden

+
Die am Sonntag anwesenden Geehrten der Bopfinger Böhmerwaldgruppe. Links die Bundesvorsitzende Birgit Kern, rechts der 1. Vorsitzende Adolf Schwarz
  • schließen

Die Böhmerwaldgruppe in Bopfingen feiert am Sonntag ihr 40-jähriges Bestehen.

Bopfingen. Die Böhmerwald-Heimatgruppe Bopfingen hat am Sonntag ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert. Im evangelischen Gemeindehaus kam neben vielen Gästen und anderen Ortsgruppen erstmals die Bundesvorsitzende des deutschen Böhmerwaldbundes, Birgit Kern, in die Stadt am Ipf.

Man dürfe die Geschichte nicht aus dem Blick verlieren, müsse die Kultur und Bräuche der Ahnen aufrecht halten, sagte sie. Die örtlichen Gruppen seien und waren schon immer wichtig, vor allem nach der Vertreibung.

Adolf Schwarz, Vorsitzender der Böhmerwaldgruppe, begrüßte zu Beginn des Festaktes die Gäste. Bopfingens stellvertretender Bürgermeister Thomas Trautwein gratulierte im Namen der Stadt und blickte zurück in die eigene Familiengeschichte. Auch seine Mutter sei damals aus dem Sudetenland vertrieben worden, weshalb er die Geschichte der Böhmerwäldler sehr gut kenne. „Bewahren sie ihre Erinnerungen“ betonte Trautwein. Ein Grußwort sprach auch Claudia Beikircher, Vorsitzende des Patenvereins aus Ellwangen.

In ihrem Rückblick in die Vereinschronik zog die zweite Vorsitzende der Bopfinger Gruppe, Alexandra Putschögl, Bilanz.

Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von der „Stubenmusik“, einer der Bopfinger Abteilungen der Böhmerwaldgruppe.
Geehrt wurde für 10 Jahre Mitgliedschaft: Magdalena Panni; für 25 Jahre: Gisela Mahringer und Johann Mikschl.

Folgende Gründungsmitglieder wurden für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt: Traudl Hirning, Anna Kurz, Maria Rogger, Adolf Schwarz, Richard Theil und Emma Völlm. Zudem Josef Bauer, Karl Marschik, Otto Prieschl, Angelika Putschögl, Johann Putschögl und Adolf Stoiber, die auch das Ehrenabzeichen in Gold des deutschen Böhmerwaldbundes erhielten. Goldene Ehrenabzeichen in Gold erhielten zudem Alexandra Putschögl und Adolf Steinz. Das „Treueabzeichen in Silber“ erhielt Gisela Mahringer.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

Kommentare