Die Schließung akzeptieren

  • Weitere
    schließen
+
-

Kandidat der Grünen empfiehlt Firma soziale Verantwortung.

Bopfingen. Der Grünen-Landtagskandidat Alexander Asbrock für den Wahlkreis Aalen fordert inspiriertes Handeln für den Wirtschaftsstandort Bopfingen. Innerhalb eines Jahres ist unterm Ipf die Arbeitslosigkeit um 50 Prozent angestiegen und mit der angekündigten Schließung des Magna-Werkes bis Ende 2022 stehen weitere 230 Beschäftigte vor dem Aus. Bopfingen braucht dringend gute Perspektiven.

"Selbstverständlich muss alles dafür getan werden, dass die Mitarbeitenden von Magna die Schließung gut verkraften können und der Konzern muss dabei seiner sozialen Verantwortung nachkommen. Der unternehmerischen Entscheidung, das Werk über kurz oder lang zu schließen, wird man allerdings realistischerweise nichts entgegensetzen können und sie muss wohl oder übel auch akzeptiert werden", sagt Asbrock offen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL