Ex-Partnerin mit Beil angegriffen: Versuchter Totschlag durch einen 53-Jährigen

+
Symbolbild

Haftbefehl gegen einen Mann aus Bopfingen. Die Ermittlungen dauern an.

Bopfingen. Wegen versuchten Totschlages ist gegen einen 53-Jährigen Haftbefehl erlassen worden. Der Mann war am Dienstag, 6.30 Uhr, in Bopfingen in eine Wohnung eingedrungen, in der sich seine ehemalige Partnerin aufhielt. Das teilen die Staatsanwaltschaft Ellwangen/Jagst und das Polizeipräsidium gemeinsam mit.

Bevor der Beschuldigte in die Wohnung eindrang, hatte er eine Glastür eingetreten. Im Flur versetzte er nach den bisherigen Ermittlungen dem Wohnungsinhaber und aktuellen Lebensgefährten seiner Ex-Partnerin einen Schlag gegen den Kopf. Anschließend wandte er sich zu seiner ehemaligen Freundin und verletzte diese mit einem Beil leicht. Als der Angreifer stolperte, flüchtete die Geschädigte mit ihrem neuen Lebenspartner aus dessen Wohnung.

Der Beschuldigte wurde am Mittwoch in seiner Wohnung in Bopfingen durch die Polizei vorläufig festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Der 53-jährige Beschuldigte wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Die Ermittlungen dauern an.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare