Gefälschte Impfausweise vorgelegt

+
Symbolbild eines Impfausweises

Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen drei Männer und zwei Frauen.

Bopfingen. Gegen drei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 23 und 55 Jahren ermittelt der Polizeiposten Bopfingen wegen Urkundenfälschung. Allesamt hatten laut Angaben der Polizei Anfang Oktober in einer Apotheke in der Innenstadt gefälschte Impfausweise vorgelegt, um den QR-Code zu erlangen. Alle fünf müssen nun mit einer entsprechenden Anzeige rechnen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare