Kultursommer: vier Wochen ohne Langeweile

  • Weitere
    schließen
+
Das Kindertheater „Sturmvogel“ gastiert am 21. August im Rahmen des Bopfinger Kultursommers.
  • schließen

Veranstaltungsreihe der Stadt Bopfingen hat zwischen dem 23. Juli und dem 18. September.

Bopfingen. Immer wieder kann Bopfingen mit seinem Kulturprogramm verblüffen. So auch im Sommer 2021. Eine wunderbare Zusammenstellung, die die Stadt Bopfingen – namentlich Viktoria Schrödersecker – innerhalb kurzer Zeit aus dem Kulturzylinder gezaubert hat. Vier Wochen ohne Langeweile und mit einer hochkarätigen Besetzung stehen in diesem Jahr an.

Von der kleinen Ipfmesse bis zum Ende der Sommerferien ist einiges geboten. „Es soll ein Ersatz sein, für den Urlaub“, sagt Bopfingens Bürgermeister Dr. Gunter Bühler.

Märchenabend: Für Kinder gibt es am 23. Juli einen Märchenabend mit Lara. Im Märchenzelt im Stadtgarten erwachen die Märchen und deren Symbolkraft zum Leben. Lara Krämer erzählt von sprechenden Tieren, fliegenden Menschen und vielen wundersamen Geschehnissen.

Theater Sturmvogel: Ebenfalls für Kinder ist das Theater Sturmvogel, das am 21. August im Stadtgarten gastiert. Das Zwei-Mann-Theater bietet für Kinder ab vier Jahren Mitmachen, Mitsingen und Mittanzen. Alles im Rahmen der Corona-Regeln.

Abend der Blasmusik: Für die Freunde der Blasmusik gibt es am 30. Juli den Abend der Blasmusik. Der Neustart mit der Stadtkapelle Bopfingen, dem Musikverein Aufhausen und der Musikkapelle Baldern, es wird ein Abend mit Pauken und Trompeten.

AC/ID im Stadtgarten: Lauter wird es am 31. Juli, wenn „AC/ID“ im Stadtgarten auftritt. Die Tribute Show für AC/DC ist kaum vom Original zu unterscheiden. Die Mannheimer gehören zu den authentischsten AC/DC-Coverbands.

„Agnethas Affair“ an der Stadtmauer: Nachdem ABBA 2020 nicht, wie von der SchwäPo am 1. April 2019 vorhergesagt, im Bopfinger Steinbruch spielen konnten, wird am 20. August ein bisschen nachgeholt. „Agnethas Affair“ treten an der Stadtmauer auf. Seit mehr als 25 Jahren ist diese Band in Sachen ABBA in ganz Europa unterwegs. Nach der „Veltins Arena“ auf Schalke und dem Münchner Olympiastadion nun in Bopfingen.

Laith Al-Deen im Stadtgarten: Ruhiger wird es am 22. August. Dann ist Laith Al-Deen im Stadtgarten. Er hat sein neues Album im Gepäck und wird in Bopfingen ein Konzert vor nur 300 Personen spielen.

Fünf Bands aus der Region spielen am 27. August unplugged. Aus ganz unterschiedlichen Musikrichtungen kommen die Gruppen. „Vielleicht behalten wir das jährlich bei“, sagt Victoria Schrödersecker.

Tom Croel and Friends: Die Bopfinger Vereine erwachen ebenfalls wieder zu neuem Leben. Der Liederkranz wird am 4. September sein für 2020 geplantes Konzert mit Tom Croel and Friends veranstalten. Vier Männer, eine Frau und der Chor Fortissimo bieten alles was dem Zuhörerherz schmeichelt, vom ersten bis zum letzten Ton. Natürlich zeigen sich die Vereine bei der Sommerbühne. „Wir müssen abwarten, wie sich alles entwickelt“, sagt Victoria Schrödersecker. Denn derzeit sind keine Aufführungen möglich, aber bis dahin …

Movie Nights: Auch auf die „Movie Nights“ wird in Bopfingen nicht verzichtet. Zusammen mit der Movieworld Nördlingen werden vom 10. bis 15. August verschiedene Filme vorgeführt. Kinder- Familien- Aktion und Musikfilme werden dafür ausgesucht. „Das ist einmalig in der Region“, sagt Schrödersecker.

Komische Sommernacht: Einmalig ist auch die Komische Sommernacht in Bopfingen. Ein ganz neues Format, das in Baden-Württemberg bisher noch nicht da war. Comedians und Entertainer teilen sich am 28. August die Bühne im Stadtgarten.

Poetry Slam: Mehr wortreiche Akteure gibt es beim Bopfinger Poetry Slam. Am 21. August werden sechs Poeten im Alter von 14 bis 80 Jahren ihre Vorträge abliefern. Der Beste wird dann gekürt. Wer mitmachen möchte, kann sich bei der Stadt Bopfingen bewerben.

Keltenfest: An ihre Ursprünge erinnert die Stadt mit dem Keltenfest am Ipf. Am 11. Bis 12. September wird das Freilichtmuseum am Ipf zum großen Keltenlager. Konzerte, Essen und Trinken, Modeschauen und historische Handwerkskunst, alles, wie es die Kelten pflegten.

Klassisches Konzert: Den Abschluss des Bopfinger Kultursommers bildet das klassische Konzert in der Stadtkirche St. Blasius. Zum Abschluss der Rosetti-Festtage gastiert am 18. September das Bayerische Kammerorchester unter Leitung von Johannes Mösus in Bopfingen. Werke von Sperger, Mozart und Rosetti stehen auf dem Programm. Michael Scheidle

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL