Nachruf

Professor Dr. Werner Schülen

+
Werner Schülen

Bopfingen. Professor Dr. Werner Schülen ist am 21. November in Stuttgart gestorben. Er wurde am 4. Februar 1928 in Bopfingen geboren. Sein Vater hatte einen Betrieb für Mühlenzubehör. 1946 machte Schülen Abitur in Aalen. 1948 begann er ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Frankfurt und München, das er 1952 als Diplomkaufmann abschloss.

1954 promovierte er in München. Den väterlichen Betrieb verkaufte er, das Unternehmen firmiert bis heute hier unter dem Namen Schülen.

1954 begann Werner Schülen bei der Wirtschaftsprüferpraxis Dr. Lipfert-Holch, Stuttgart, 1958 wurde er zum Steuerberater bestellt, 1961 zum Wirtschaftsprüfer. 1969 war er dort Geschäftsführer und Gesellschafter. Von 1997 bis 2006 arbeitete er in Einzelpraxis. Von 1973 an war er Vorsitzender in vielen Firmenbeiräten und Aufsichtsräten. Von 1982 bis 2000 lehrte er an der Uni Hohenheim. Er bekleidete in führender Funktion viele Ehrenämter der Branche. 1984 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz, 1995 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und 1997 die Wirtschaftsmedaille des Landes verliehen.

Schülen hatte viele Interessen. Zu seinen Freunden zählte Ministerpräsident Erwin Teufel. Die Nähe zu Bopfingen hat er im Alter immer stärker gesucht. Ipfmesse oder die Impulse hat er besucht und mit der Stiftung der Stauferstele am Stadtgarten hier Bleibendes hinterlassen. mas

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare