Schieber schließt zum Jahresende

+
Die Schieber-Werkstätten schließen zum Jahresende.

Warum Eugen und Otto Schieber die Tore für immer schließen wollen. Ab 30. September Räumungsverkauf.

Bopfingen. Die Schieber-Werkstätten in Bopfingen schließen zum Jahresende ihre Tore. Die Inhaber Eugen und Otto Schieber haben schweren Herzens diese unternehmerische Entscheidung getroffen. Die beiden Cousins hören aus Alters- und Gesundheitsgründen auf. Das Unternehmen ist wirtschaftlich gesund, doch konnte kein Nachfolger gefunden werden. Ab dem 30. September wird es einen Räumungsverkauf geben, der am 31. Dezember 2021 endet. In dieser Zeit erwartet die Kunden Angebote, wie es sie bei den Schieber-Werkstätten noch nie gegeben habe, so die Inhaber. mj

Einen ausführlichen Bericht zur Schließung der Schieber Werkstätten gibt‘s hier.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare