Schüler spenden für die Bopfinger Tafel

  • Weitere
    schließen
+
Im Bild (v. l.): Schulleiter Karl-Heinz Abele, Jens Bergmann, Waldemar Spichal (beide Tafel) und Lehrerin Franziska Schmid.

Realschüler geben das Preisgeld aus dem Umweltpreis an den Tafelladen weiter.

Bopfingen. Die Realschule Bopfingen, kurz RSB, spendet 500 Euro an den örtlichen Tafelladen. Das Geld stammt aus dem Umweltpreis, der vom Ostalbkreis verliehen wurde und bei dem die RSB mit ihrer Baumpflanzaktion im vergangenen Schuljahr den ersten Preis gewonnen hat. An dieser Aktion war die gesamte Schulgemeinschaft an der Sechta und sorgte mit über 120 Baumsetzlingen dafür, dass sich die Gewässerqualität wieder erholen kann.

Der Tafelladen und die Realschule Bopfingen kooperieren immer wieder miteinander, wie an Erntedank, mit der Spende von Lebensmitteln oder der großen Kleidersammelaktion, bei der die Schüler ein besonderes Kleidungsstück an andere Menschen weitergeben durften. Mit dem Geld will die Realschule Bopfingen dabei helfen, dass der Tafelladen auch weiterhin in Bopfingen Gutes bewirken kann.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL