Spaßvögel oder Spinner?

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Freimaurer- und QAnon-Symbole am Ipf beschäftigen die Polizei.

Bopfingen. Was den Japanern ihr Fudschijama, das ist den Bopfingern ihr Ipf. Und wenn sich wer unerlaubt am Hausberg zu schaffen macht, dann ärgert das die Bewohner im Tal besonders. Am vergangenen Sonntag bereits wurden merkwürdige Zeichen am Ipf entdeckt (wir berichteten). Ein Symbol, das an das der Freimaurer erinnert, ein Dreieck, das auf dem Kopf steht mit einem Auge darin, und ein großes "Q" ein paar Meter weiter talwärts wurde akkurat in den Schnee gezeichnet. "Bei dem ‘Q' handelt es sich wohl um das Symbol von ‘QAnon'", sagt Polizeisprecher Holger Bienert. So nennt sich eine US-Gruppe, die seit 2017 Verschwörungstheorien mit teils rechtsextremem Hintergrund im Internet verbreitet. Die Zeichen als solche seien nicht verboten, sagt Bienert. Wer die Verursacher sind, sei unklar. Ist der Schnee geschmolzen, prüft Polizei, ob die Grasnarbe beschädigt wurde. Falls ja, wird wegen Sachbeschädigung ermittelt, sagt Bienert und bittet um Hinweise auf die Verursacher.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL