Stabwechsel beim Lions Club Ostalb

+
Neue Präsidentin für das Clubjahr 2022/2023 ist Martina Stark.

Neue Präsidentin für das Clubjahr 2022/2023 ist Martina Stark. Welche Projekte sie unterstützen will.

Bopfingen. „Auf ein Neues!“ hieß es vor kurzem beim Lions Club Ostalb-Ipf, der mit dem Präsidentenwechsel in sein 25. Clubjahr gestartet ist. Neue Präsidentin für das Clubjahr 2022/2023 ist Martina Stark. „Nur wer die Herzen der Menschen bewegt, bewegt die Welt“. Dieses Zitat von Ernst Wichert (1887-1950) hat sich Stark als Leitspruch für die Aktivitäten des Clubs in den kommenden zwölf Monaten ausgesucht. Stark will in dieser Zeit wieder verschiedene Hilfsprojekte unterstützen – ganz im Sinne des Lions Leitspruchs „We serve“. Dazu gehören unter anderem zwei Vorschulen, die der Club in einem der ärmsten Länder der Welt, in Mosambik, eingerichtet hat und für deren Unterhalt und Fortführung der Club sorgt. Weiterhin will sich der Club auch in der Region engagieren und Präventionsprojekte an den Schulen unterstützen. Auch für den Tafelladen in Bopfingen bringt sich der Club derzeit ein. Das Foto zeigt den Stabwechsel von Pastpräsident Michael Jast, der den erkrankten bisherigen Präsidenten Pater Albert Knebel vertrat, an Martina Stark.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Kommentare