Steuer bringt mehr Geld als erwartet

  • schließen

Der Finanzzwischenbericht belegt deutliche Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer.

Bopfingen. Viel besser als erwartet steht die Stadt Bopfingen aktuell finanziell da. Dies belegt der Haushaltszwischenbericht 2022, den Stadtkämmerin Marina Gerner am Donnerstag dem Gemeinderat gab. Demnach liegt die Stadt derzeit bei den Gewerbesteuereinnahmen bei einem Plus von 9,3 Millionen Euro. Alle anderen Bereiche liegen in etwa in den vorab getroffenen Planungen. „Wir stehen sehr gut da, besser als erwartet, und die geplanten Ausgaben werden wir wohl nicht übersteigen“, sagte Gerner. Bei den Gewerbesteuern habe es eine große Nachzahlung gegeben, informierte Bürgermeister Dr. Gunter Bühler. 

Für die CDU meinte Dr. Berthold Herdeg: „Die Punktlandung zeigt von der sehr guten Arbeoit in der Stadtkämmerei.“ Dr. Carola Merk-Rudolph (SPD) übte sich im Fußballerjargon: „Die erste Halbzeit lief besser als erwartet, wir müssen keine Spieler austauschen und hoffen, dass wir in der zweiten Halbzeit ebenso gut spielen.“

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Kommentare