Viel Lob für Andreas Mailänder

+
Von links im Bild, der ehemalige Stadtbrandmeister Klaus Kurz, der neue Bopfinger Feuerwehrkommandant Andreas Mailänder und Bürgermeister Dr. Gunter Bühler.

Gremium bestätigt einstimmig den neuen Bopfinger Feuerwehrchef samt dessen Stellvertreter.

Bopfingen. Einstimmig hat der Gemeinderat am Donnerstagabend die Neuwahlen bei der Gesamtfeuerwehr Bopfingen bestätigt. Andreas Mailänder ist damit nun offiziell neuer Kommandant der Gesamtfeuerwehr Bopfingen. Sein Stellvertreter ist Roland Eichberger. Die Amtszeit dauert bis zum 31. März 2027.

Bürgermeister Dr. Gunter Bühler sprach von „einer sehr guten Lösung“, der ein langer „Meinungsbildungsprozess“ vorausgegangen sei. Wichtig gewesen sei es, einen ehrenamtlichen Kommandanten zu finden. Besonders schön sei es, dass die nötige „Professionalität aus den eigenen Reihen erreicht werden konnte. Das Gremium schloss sich dem einhellig an, auch der Anmerkung von Hans-Martin Lechler (SPD) der meinte, „eine solche zeitintensive und verantwortungsvolle Aufgabe ehrenamtlich zu stemmen, das ist schon aller Ehren wert“. mas

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

Kommentare