Vogelschutz und Pflege derNisthöhlen

Die Aktivitäten des Vogelschutz- und Zuchtvereins Bopfingen und warum die Eulen Sorgen bereiten.

Bopfingen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten des Vogelschutz- und Zuchtvereins Bopfingen stehe nach wie vor die Bereitstellung sowie die Pflege seiner Nisthöhlen. Dabei beschränke man sich laut eigener Aussage „schon lange nicht mehr“ nur auf die Waldflächen rund um Bopfingen, wo ein Großteil der etwa 300 Nisthöhlen hängt. Auch in vielen privaten Grundstücken sei man aktiv und biete Beratung und Auswahl der Nistmöglichkeiten sowie deren Pflege an.

Der Brutplatzschutz bei Uhus und Baumfalken sei mit viel Arbeit verbunden. Der Uhu-Bestand habe sich in den letzten Jahren im Raum Bopfingen „gesund geschrumpft“. So konnte der Verein 2021 drei Paare registrieren, von denen nur eines aktiv war und erfolgreich zwei Junge aufzog. Ein Blick in den Horst offenbart die Speisekarte der Uhus: gut 50 % Greifvögel, vor allem Mäusebussard und Turmfalke, außerdem Rabenkrähen, Tauben, Ratten und Igel .

In diesem Jahr hingegen sei man mit den Brutbestrebungen der Eulen nicht zufrieden: Uhus und Waldkauz hatten im zeitigen Frühjahr mit der Balz begonnen. In Folge war aber weder beim Uhu noch in den Nisthöhlen für den Waldkauz eine Brut zu registrieren. 2022 sei somit bei den Eulen in der Vereinsregion ein Totalausfall. Lange, schneereiche Winter, gepaart mit Nahrungsmangel könnten solche Brutausfälle durchaus hervorrufen. Da dies im letzten Winter nicht zutraf, könne sich der Verein die aktuelle Situation nicht recht erklären.

Andere Greifvogelarten wie der Rote Milan seien schon voll im Brutgeschäft. Von dieser sonst seltenen Vogelart gebe es rund um Bopfingen noch gesunde Bestände. Seit einigen Jahren brüten ein paar Baumfalken erfolgreich im Osterholz.

Auch im Biotopschutz ist der Verein sehr aktiv, er übernahm unter anderem die Pflege der alten Obstbäume im Heidmühltal in Flochberg. Diese erhielten 2021 einen verkehrssicheren Schnitt und die Lücken wurden dieses Frühjahr mit Neuanpflanzungen geschlossen.

Der Vogelschutz sei für den Verein ein Herzensanliegen, Erfolge darin seien vor allem dem tüchtigen Vogelschutzwart Bruno Biehringer zu verdanken.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Kommentare