Wallerstein: Ausgebüxte Kuh verwüstet Vorgärten

+
Symbolbild einer Kuh

Ein Bulle diente als Lockvogel, um die Kuh "Hilde" wieder einzufangen.

Wallerstein. Am Freitag gegen 15.Uhr ist eine Kuh durch die Vorgärten von Wallerstein getrampelt und hat dabei Sachschaden in Höhe von 2000 Euro verursacht. Wie die Nördlinger Polizei berichtet, ist die Kuh "Hilde" beim Zurücktreiben von der Weide in den Stall ausgebrochen. Nur durch die Unterstützung eines herbeigeholten Bullen, der als Lockvogel diente, konnte die Kuh nach einer Stunde wieder eingefangen werden.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Mehr zum Thema

Kommentare