Wasser wird ab 1. Januar teurer

  • schließen

Kirchheim will Entwicklungskonzept für einen Antrag für Sanierungsprogramm des Landes erstellen lassen.

Kirchheim am Ries. Die Gemeinde Kirchheim am Ries möchte ein gebietsbezogenes integrierendes Entwicklungskonzept erstellen lassen, um einen Antrag für das Landessanierungsprogramm 2024 zu stellen. Dadurch soll Wohnraum durch Umnutzung, Modernisierung und Aktivierung von Flächen und leerstehenden Immobilien geschaffen werden.

Die Nahversorgung und Daseinsvorsorge soll sichergestellt werden, eine ökologische Erneuerung erfolgen und die vorhandenen Strukturen an den demografischen Wandel angepasst werden.

Eine Antragsstellung müsste im Herbst 2023 erfolgen, um in das Programm 2024 aufgenommen zu werden. Der Gemeinderat beauftragte nun die Stuttgarter Stadtentwicklung GmbH für knapp 22 000 Euro mit der Erarbeitung eines Entwicklungskonzepts.

Ambitioniertes Programm

Die Gemeinde hat ein sehr ambitioniertes Investitionsprogramm bis 2026 geplant. Vier Punkte stehen auf der Agenda, die hohe Kosten verursachen. Allen voran das Bretzge-Areal, das Huften-Areal, der Glasfaserausbau und die Erweiterung des evangelischen Kindergartens. Deshalb möchte die Gemeinde einen Investitionskredit in Höhe von 362 000 Euro aufnehmen. Damit erhöht sich der Schuldenstand auf 1,15 Millionen Euro. Berücksichtigt man die Kredittilgungen von fast 91 000 Euro, ergibt sich eine Pro-Kopf-Verschuldung von 622,36 Euro.

 Im Januar 2017 wurden die Wassergebühren um 0,40 Euro pro Kubikmeter auf 2,30 Euro erhöht. Ein Jahr später erfolgte eine Erhöhung auf 2,52 Euro. Bis 2020 haben sich dabei Überschüsse ergeben. Für 2021 und 2022 rechnet Kämmerin Gabriele Hubel mit eklatanten Abmängeln. Nachdem die RiesWasserVersorgung bereits im Mai 2022 eine Erhöhung von 0,40 Euro angekündigt hat, wurden die Wassergebühren neu kalkuliert. Diese Berechnung hat ergeben, dass der Wasserpreis um 0,80 Euro erhöht werden muss.

Damit kostet der Kubikmeter Wasser in Kirchheim am Ries ab dem 1. Januar 2023 2,90 Euro. Für einen Vier-Personen-Haushalt bedeutet das 4,75 Euro mehr im Monat. Dabei wurde die kalkulatorische Verzinsung von 4 auf 3,5 Prozent gesenkt.  ⋌

⋌Michael Scheidle

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Kommentare