Westhausen erhöht den Wasserpreis

  • Weitere
    schließen

Gemeinderat Westhausen passt den Preis an die gestiegene Umlage an den Zweckverband an.

Westhausen. Die Gemeinde Westhausen erhöht den Wasserpreis, hat der Gemeinderat beschlossen. Frischwasser kostet 2017 dann 2,15 Euro je Kubikmeter. Elf Cent mehr als in den beiden Jahren zuvor. Allerdings hatte der Preis in den Jahren 1011 bis 2014 schon 2,18 Euro betragen.

Hintergrund dieser Erhöhung sind höhere Umlagen an den Gemeindeverwaltungs- und Wasserzweckverband Kapfenburg. Ebenfalls steigt die Grundgebühr für Wasserzähler, je nach Größe, zwischen einem und 47 Cent monatlich. Die Gebühren fürs Abwasser bleiben gleich.

Vergeben hat der Gemeinderat die Erschließungsarbeiten für das Baugebiet "Am Reichenbach" im Teilort Reichenbach. Die Firma Haag-Bau aus Neuler, erhielt den Zuschlag für knapp 1,27 Millionen Euro. Das sind etwa 300 000 Euro weniger, als die Gemeinde veranschlagt hatte. Der mit Abstand teuerste Bieter hätte mehr als doppelt soviel haben wollen. Beginn der Erschließungsarbeiten soll im Januar 2017 sein. Im Herbst 2017 könne frühestens gebaut werden, so Bürgermeister Herbert Witzany.

Die nächste Kapfenburgmesse findet vom 5. bis 7. Mai 2017 in Lauchheim statt. Für diese Leistungsschau der regionalen Wirtschaft hat der Westhausener Gemeinderat einen Zuschuss von 7500 Euro bewilligt.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL