Zeiss spendet 20 000 Euro an das Kinderdorf St. Josef

  • Weitere
    schließen

Die große Weihnachts-Spendensammelaktion der Zeiss Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT) am Standort Oberkochen ist in diesem Jahr erneut mit einer Rekord-Spendensumme erfolgreich gewesen.

Benefiz Die große Weihnachts-Spendensammelaktion der Zeiss Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT) am Standort Oberkochen ist in diesem Jahr erneut mit einer Rekord-Spendensumme erfolgreich gewesen. Die gesammelte Summe von 8355 Euro wurde von der SMT-Geschäftsführung aufgerundet und verdoppelt auf 20 000 Euro. Mit dem Erlös unterstützt Zeiss das Kinderdorf St. Josef in Unterriffingen. "Damit können wir einen neuen Psychomotorikraum für die Kinder gestalten. Demokratisch von den Kindern entschieden, ist hier aktuell der größte Bedarf", berichtet Erich Staudenmaier, Einrichtungsleiter des Kinderdorfes. "Mich hat es wirklich gefreut, wie viel Geld unsere Kollegen und Kolleginnen in diesem Jahr gesammelt und aus eigener Motivation heraus gespendet haben", sagt Artur Franzke, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender der Halbleitersparte. Im Bild (v.l.): Artur Franzke, Erich Staudenmaier (St. Josef), Dr. Jens Werner und Gerhard Bösner (alle Zeiss). Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL