13 Azubis und Studenten starten energiegeladen bei der ODR

  • Weitere
    schließen
+
-

Seit Jahrzehnten setzt die EnBW ODR AG Ellwangen auf eine sehr gute Ausbildung und wirkt so dem Fachkräftemangel entgegen. 13 neue Auszubildende und Studenten starteten am 3.

Ausbildungsbeginn Seit Jahrzehnten setzt die EnBW ODR AG Ellwangen auf eine sehr gute Ausbildung und wirkt so dem Fachkräftemangel entgegen. 13 neue Auszubildende und Studenten starteten am 3. September bei der ODR in ihr Berufsleben. Die insgesamt 37 Auszubildenden und DHBW-Studenten der ODR streben eine energiegeladene Karriere an. Dies sind im kaufmännischen Bereich zehn Azubis (Industriekaufleute), im technischen Zweig 16 Azubis im Berufsbild Elektroniker für Betriebstechnik sowie elf Studenten. Auch um ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden, hat die ODR als Antwort auf den demografischen Wandel stets eine sehr hohe Ausbildungsquote. Das Unternehmen investiert darüber hinaus mit eigener Lehrwerkstatt und modernen Ausbildungsräumlichkeiten viel in die Qualifikation der jungen Menschen. Derzeit laufen noch die Bewerbungsverfahren für das kommende Jahr. Bis Ende September können Bewerbungen für die Berufe Industriekaufleute, Elektroniker für Betriebstechnik und Fachinformatiker sowie Bachelor of Engineering - Elektrotechnik und Informatik an die ODR gesendet werden. Weitere Informationen zur Bewerbung und den angebotenen Ausbildungsberufen oder Studiengängen finden Interessierte unter www.odr.de/karriere. Foto: privat

Bildunterschrift Alle Auszubildenden und Studenten der ODR mit Vorstand Frank Hose, den Prokuristen Hartmut Reck und Philipp Katz, NetCom-Geschäftsführer Bernhard Palm, dem Betriebsratsvorsitzenden Sebastian Maier sowie den Ausbildungsleitern Paul Seibold und Philipp Lechner. Foto: Marleen Baumann

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL