20 Freiwilligendienstleistende an der Klinik

+
20 Bundesfreiwillige haben im September ihren Freiwillingendienst an der St. Ann-Virngrund-Klinik in Ellwangen begonnen. Foto: privat

Die jungen Menschen an der St. Anna-Virngrundklinik kommen aus vielen Ländern.

Ellwangen. Insgesamt 20 Bundesfreiwillige haben im September ihren Freiwilligendienst an der St. Anna-Virngrund-Klinik in Ellwangen begonnen. Der kaufmännische Standortleiter Bernd Ziegler freut sich über die zahlreichen Freiwilligen und die interkulturelle Unterstützung.

Das Besondere an dieser Gruppe, so Ziegler, sind die vielen verschiedenen Herkunftsländer. Insgesamt 13 von 20 Freiwilligen haben eine weite bis sehr weite Anreise hinter sich und kommen aus dem Ausland.

Die jungen Erwachsenen stammen unter anderem aus Jordanien, Afghanistan, Vietnam, Brasilien, Tadschikistan, Russland, Kasachstan und Madagaskar. Viele von Ihnen haben schon ein festes Ziel im Blick und möchten nach dem Einstieg Bundesfreiwilligendienst eine Ausbildung in einem pflegerischen oder medizinischen Beruf beginnen.

Eingesetzt werden sie in den kommenden Monaten im Pflegebereich, Intensivstation, Patientenbegleitdienst, Materiallager und Technik, in der Kinder und Jugendpsychologie und im Zentral OP.

Informationen zum Freiwilligendienst oder ein Schnupperpraktikum gibt es auf der Klinikhomepage unter Karriere/Ausbildung

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare