2000 Euro für Hilfe in Peru

Hitzkuchen der Familie Alois Brenner kommt sehr gut an.

Ellwangen-Engelhardsweiler. Großen Dank an die Familie Alois Brenner aus Engelhardsweiler für die großartige Spende von 2000 Euro überbrachten der Vorsitzende des Freundes-und Förderkreis Pro Espiritu Santo Bernhard Kuhn und Kassierer Matthias Ehret. Die Familie sowie Verwandte und Freunde haben für den guten Zweck viele Hitzkuchen gebacken und teilweise die Zutaten gespendet. Der Erlös wird für ein Altersheim und die Poliklinikprojekte von Pater Schmidpeter in Arequipa und Lima in Peru verwendet. Die Familie Alois Brenner bedankt sich bei allen Menschen, die die Hitzkuchen gekauft haben, denn sie unterstützen damit arme kranke Peruaner, die damit eine menschenwürdige Krankenversorgung bekommen können sowie alte obdachlose Menschen die im Altersheim in Arequipa versorgt werden.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare