Abschied und Neubeginn: Pfarrer Cobb

Michael Cobb kehrt in seine Heimat nach Ghana zurück. Viel verbindet ihn mit dem Virngrund.

Jagstzell. Seit dem Jahre 2017 ist er nun in Deutschland und Ende des Jahres wird er in seine Heimat Ghana zurückkehren: Pfr. Michael Cobb. Viel hat er in dieser Zeit in Deutschland erlebt. Er hat in Freiburg seinen Doktor in Politikwissenschaften gemacht, war während der Zeit der Vakanz für 10 Monate in der Seelsorgeeinheit Virngrund als Vertretung eingesetzt, ist derzeit in Wuppertal Pfarrer und hat trotz der schwierigen Coronazeit mit ihren rigiden Einschränkungen viele Freundschaften speziell in Rosenberg, Hohenberg und Jagstzell schließen können.

Über die Arbeit im Yendi-Peace-Center und das Leben in Ghana wird er am Sonntag, dem 23. Oktober berichten. Um 17.30 Uhr wird der interessante Vortrag mit vielen Bildern im Sportgasthof „Jagstaue“ in Jagstzell, An der Jagstbrücke 12, stattfinden. Der Eintritt ist frei.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare