Entlastung für Lehrkräfte

  • Weitere
    schließen
+
Der stellvertretende Bürgermeister Karl Wohlers (rechts) gratuliert Bürgermeister Edwin Hahn im Namen der Gemeinde zum 60. Geburtstag.
  • schließen

Warum ein Freiwilligendienst bei Engpässen helfen soll.

Adelmannsfelden. Die Grundschule Adelmannsfelden schafft zum kommenden Schuljahr eine Bundesfreiwilligendienststelle. Notwendig wird dies, um Entlastung bei Aufsicht, Hausaufgabenhilfe und weiterer Punkte wie Mittagessen und einfacher Hausmeister- und Botendienste im Rahmen der verlässlichen Grundschule sicherzustellen. Lehrtätigkeiten würden durch den Freiwilligendienst nicht wahrgenommen. Nötig wird die Stelle, da eine Lehrkraft in Elternzeit ging und die Schule zwar rechnerisch weiterhin den Lehrauftrag erfüllen kann, aber an Köpfen mit dann nurmehr drei Lehrkräften und einer Betreuerin "auf Kante genäht" ist, so Leiterin Christine Teichert. Die Räte Karl Wohlers und Ulrike Schmid wollten sichergestellt wissen, dass dies kein Dauerzustand wird und ein fatales Signal des Kultusministeriums sei.

Zurück zur Übersicht: Adelmannsfelden

WEITERE ARTIKEL