Tennisclub-Vorstand braucht Hilfe

Die Führungsriege braucht Unterstützung: Das war eine der Erkenntnisse der Mitgliederversammlung des Tennisclubs Adelmannsfelden im "Grünen Baum".

Vorsitzender Hermann Bäuerle erinnerte an die Höhepunkte des vergangenen Jahres, darunter die Verbandsrundenspiele, das Hobby-Turnier, an dem örtliche Vereine und Gruppierungen gegeneinander im Doppel antraten, sowie die Beteiligung am Straßenfest zum 100-jährigen Bestehen des Rathauses. Die kommende Saison stehe neben den sportlichen Aktivitäten des Vereins ganz im Zeichen der Fußball-Europameisterschaft, deren Spiele im Vereinsheim übertragen werden. Bäuerle dankte besonders Jugendwartin Jennifer Feil und der Damenmannschaft für die engagierte Arbeit in der Nachwuchsförderung. Er ging außerdem auf den "unerfreulichen personellen Zustand" des Vereins ein. Die Stelle des Sportwartes ist weiterhin vakant, außerdem bedarf es der Unterstützung der Kassiererin, die aus beruflichen Gründen kaum vor Ort sein kann. Diese Umstände hätten eine Mehrbelastung der Ausschussmitglieder zur Folge. Um die Zukunft des Vereins zu sichern, brauche es mehr Unterstützung im Ausschuss. Anschließend folgte der Bericht der Schriftführerin Jeanette Waidmann. Bäuerle legte stellvertretend den Kassenbericht vor. Ein geringer Verlust sei zu verzeichnen. Das liege zum Teil an den geringeren Einnahmen aus der Vereinsheimbewirtung, da 2015 keine Fußballspiele übertragen wurden. Bürgermeister Edwin Hahn lobte die engagierte Vereinsarbeit des TC. Günther Feil und Jugendwartin Jennifer Feil berichteten über die sportlichen Ereignisse und erwähnten besonders den Aufstieg der Herren in die Staffelliga. Für den Verein ist die Jugend- und Nachwuchsförderung entscheidend und sichert das Fortbestehen. Daher stehe auch in dieser Saison einiges auf dem Programm: Neben dem wöchentlichen Training, der Rundenspiele und der Vereinsmeisterschaften werde das Tennis-Abzeichen angeboten und im Rahmen des Ferienprogramms auch wieder der Kindertennis-Tag durchgeführt. Zuerst müssen jedoch die Tennisplätze aus ihrem Winterschlaf geholt werden. Die aufwendige Frühjahrsinstandsetzung erfordere viele helfende Hände. Anschließend wurden langjährige Mitglieder geehrt. Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden mit der Ehrennadel in Bronze Sitta Bäuerle und Judith Wiedenhöfer geehrt. Die Ehrennadel in Silber für 20 Jahre Mitgliedschaft erhielten Bürgermeister Edwin Hahn, Peter Kiesel und Jeanette Waidmann. Für 30 Jahre gab es die Ehrennadel in Gold für Claudia Benkendörfer, Susanne Benkendörfer und Bettina Weller.

Zurück zur Übersicht: Adelmannsfelden

Mehr zum Thema

Kommentare