Weinfest Adelmannsfelden als Pop Up-Fest

+
Mit einer mobilen Bühne tourten die Macher des Weinfestes durch den Ort.

Das traditionelle Fest erfand sich zum zweiten Mal neu, die Zuschauer waren begeistert.

Adelmannsfelden. Im nunmehr zweiten Jahr in Folge konnte das traditionelle Adelmannsfeldener Weinfest (WF) leider nicht wie gewohnt in der Otto-Ulmer-Halle stattfinden. Nachdem letztes Jahr WF-Packages für ein WF@Home durch die WF-Crew geschnürt und verteilt wurden, hieß es in diesem Jahr WF Pop Up Stage.

Die Idee dahinter war es, mit einer mobilen Bühne an vier vorab definierten Orten in Adelmannsfelden ein kleines Potpourri aus Sketchen, Gesangseinlagen und den aktuellen Nachrichten den treuen Unterstützern zum Besten zu geben.

Trotz sehr kurzfristiger Ankündigung und nasskaltem Wetter, ließen es sich bis zu 150 Schaulustige nicht nehmen und sorgten bei kühlen Temperaturen für beste Stimmung und zollten der WF-Crew einen hohen Zuspruch.

Auch die Verpflegung kam bei diesem Event nicht zu kurz. An jeder Station wurde eine Getränke- und Essensausgabe für die Zuschauer aufgebaut.

Alles in allem war die WF Pop Up Stage eine gelungene Abwechslung und eine würdige Ersatzveranstaltung.

Dennoch waren sich alle einig – sowohl die WF-Crew, als auch die Zuschauer hoffen im kommenden Jahr auf eine Rückkehr zum gewohnten Format in einer voll besetzten Otto-Ulmer-Halle zum WF 2022.

Zurück zur Übersicht: Adelmannsfelden

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare