Am Steuer eingeschlafen

  • Weitere
    schließen

Zwei 21-Jährige werden bei Michelfeld im Kreis Hall verletzt.

Michelfeld. Weil er wohl am Steuer eingeschlafen ist, ist ein 26-jähriger Autofahrer bei Michelfeld mit einem anderen Auto kollidiert. Das berichtet die Polizei. Gegen 23 Uhr am Mittwochabend war er auf der B14 von Schwäbisch Hall kommend in Richtung Michelfeld unterwegs. Laut eigenen Angaben, muss der Mann dabei eingeschlafen sein, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Er kam mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidiert hier frontal mit einem entgegenkommenden Auto einer 21-Jährigen. Die junge Frau und ihr ebenfalls 21-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 24 000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL