Arbeiten in Glas von Rudolf Kurz

+
Das Foto zeigt das Glasfenster.

Am 11. November wird im Atelier Kurz in Ellwangen die Publikation "Arbeiten in Glas" vorgestellt.

Ellwangen. Viele Kunstfreunde verbinden mit der Arbeit des Ellwanger Bildhauers Rudolf Kurz in erster Linie die Materialien Stein und Stahl: Nur wenige wissen, dass sich Kurz auch mit Glasarbeiten in zahlreichen Kirchen, Kapellen oder öffentlichen Gebäuden einen Namen gemacht hat.

Sein 70. Geburtstag hat ihn deshalb veranlasst, diesen nicht unbedeutenden Aspekt seines künstlerischen Schaffens in Form eines Bildbandes der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In einer gemeinsamen Veranstaltung des städtischen Kulturamts, des Stiftsbunds und des Kunstvereins wird die Publikation „Arbeiten in Glas“ am Freitag, 11. November, um 19.30 Uhr im Atelier Kurz / Spitalhof 1 vorgestellt.

Die Einführung an diesem Abend übernimmt Professor Karl Josef Kuschel, der den Begleittext für den Bildband verfasst hat.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare