Bagger beschädigt Gasleitung

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild

Die Straße ist wieder frei.

Ellwangen. Beim Verlegen von Glasfaserkabeln wurde am Montagnachmittag gegen 14.35 Uhr durch einen Bagger eine Gasleitung im Bereich B 290 / An der Jagstbrücke beschädigt, wodurch Gas ausströmte. Von den Freiwilligen Feuerwehren Jagstzell und Ellwangen, die mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften anrückte, wurden entsprechende Messungen durchgeführt. Ein anliegendes Gebäude wurde geräumt; der Straßen- und auch der Bahnverkehr in diesem Bereich wurden voll gesperrt. Nachdem die Leitung erneuert worden war und kein Gasaustritt mehr gemessen werden konnte, wurden die Sperrungen zurückgenommen..

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL