Blitz schlägt in Baum: Bahnunfall am Montagabend bei Rainau

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes stehen an der Bahnstrecke bei Goldshöfe. Am Abend war eine Regionalbahn nach einem Unwetter gegen einen Baum geprallt. Mindestens eine Person wurde nach ersten Informationen verletzt.

Drei Reisende wurden durch die eingeleitete Schnellbremsung leicht verletzt. Bergung und Reparatur dauerten bis Dienstagmorgen.

Rainau-Buch. Am Montag gegen 17.45 Uhr ist es auf der Bahnstrecke zwischen Goldshöfe und Crailsheim auf Höhe Rainau-Buch zu einem Zugunfall wegen des Unwetters gekommen. Wie die Polizei berichtet, schlug neben der Bahnstrecke ein Blitz in einen Baum. In der Folge fielen große Äste des Baumes in die Oberleitung, so dass der herannahende Zug eine Schnellbremsung einleiten musste. Der Zug kam im Bereich der beschädigten Oberleitung zum Stehen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich 105 Reisende im Zug. Drei Reisende wurden durch die eingeleitete Schnellbremsung leicht verletzt. Diese wurden durch die anwesenden Notärzte und Mitarbeiter des Rettungsdienstes medizinisch versorgt und zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die freiwilligen Feuerwehren aus Aalen und Rainau waren mit 30 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort und Unterstützten bei der Evakuierung der restlichen Reisenden aus dem Zug in ein nahe gelegenes Vereinsheim. Von dort konnten die Reisenden mit Bussen zum Zielbahnhof weiterreisen. Der Sachschaden am Zug und den Oberleitungen beläuft sich auf etwa 100.000 bis 150.000 Euro. Die Bahnstrecke musste bis zur Bergung des Zuges und Reparatur der Oberleitungen bis Dienstagmorgen gesperrt bleiben. 

Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes stehen an der Bahnstrecke bei Goldshöfe. Am Abend war eine Regionalbahn nach einem Unwetter gegen einen Baum geprallt. Mindestens eine Person wurde nach ersten Informationen verletzt.
25.07.2022, Baden-Württemberg, Aalen: Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes stehen an der Bahnstrecke bei Goldshöfe. Am Abend war eine Regionalbahn nach einem Unwetter gegen einen Baum geprallt. Mindestens eine Person wurde nach ersten Informationen verletzt.
Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes stehen an der Bahnstrecke bei Goldshöfe. Am Abend war eine Regionalbahn nach einem Unwetter gegen einen Baum geprallt. Mindestens eine Person wurde nach ersten Informationen verletzt.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare