Brandstiftung bei Ellwangen: 53-Jähriger verhindert größeren Waldbrand

+
Symbolfoto

Polizeihubschrauber an Suche nach Brandstifter beteiligt

Ellwangen. Wie die Polizei berichtet, hat ein 53-Jähriger am Dienstagabend durch sein Eingreifen wohl einen größeren Waldbrand verhindert. Der Mann war gegen 20.45 Uhr mit seinem Fahrrad in einem Waldgebiet im Bereich Ölmühle unterwegs. Dort entdeckte er ein kleineres Feuer, welches offenbar absichtlich gelegt worden war. Der 53-Jährige trat den Brand mit seinen Füßen aus, was glücklicherweise ein Übergreifen verhinderte. Erste polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass das Feuer vermutlich vorsätzlich gelegt wurde. Unverzüglich wurde eine Fahndung nach dem oder den Verursachern eingeleitet, an welcher auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war. Bislang blieb die Suche leider erfolglos. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: (07961) 9300 entgegen.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare