Die Baugenossenschaft in Zahlen

  • Weitere
    schließen

Stand Dezember 2019 verwaltete die Ellwanger Baugenossenschaft 661 Wohnungen mit rund 44 000 Quadratmetern Wohnfläche. 15 gewerbliche Einheiten mit 4000 Quadratmetern sowie 386 Garagen und Tiefgaragenstellplätze komplettieren den Bestand.

Stand Dezember 2019 verwaltete die Ellwanger Baugenossenschaft 661 Wohnungen mit rund 44 000 Quadratmetern Wohnfläche. 15 gewerbliche Einheiten mit 4000 Quadratmetern sowie 386 Garagen und Tiefgaragenstellplätze komplettieren den Bestand. Es gibt derzeit kaum Leerstände, die Zahl der Mieterwechsel ging im vergangenen Jahr von 43 auf 26 zurück.

Die Mieterlöse stiegen auf rund 3 Millionen Euro, der Bilanzgewinn beträgt 106 000 Euro.

Mit einer Gegenstimme wurden 2 Prozent Dividende beschlossen, der Überschuss geht in die Rücklagen. Das Eigenkapital konnte gegenüber 2018 um eine weitere Million gesteigert werden und beträgt nun rund 10 Millionen Euro. Die Bilanzsumme stieg ebenfalls um eine Million und beläuft sich nun auf 34 Millionen Euro. jku

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL