Die Landesgartenschau 2026 gibt es jetzt als Modell

  • Weitere
    schließen
+
-

Noch anschaulicher als auf den Plänen und Grafiken des Siegerentwurfs wird jetzt, was die Architekten des Berliner Büro "relais" sich für die Gestaltung der Landesgartenschau 2026 in Ellwangen vorgestellt haben.

Landesgartenschau Noch anschaulicher als auf den Plänen und Grafiken des Siegerentwurfs wird jetzt, was die Architekten des Berliner Büro "relais" sich für die Gestaltung der Landesgartenschau 2026 in Ellwangen vorgestellt haben. Die Berliner haben ein Modell angefertigt und dem Geschäftsführer der Landesgartenschau Gmbh, Stefan Powolny, zugeschickt. Der sagt dazu: "Das ist das 1:1- Modell des Siegerentwurfs, nicht mehr und nicht weniger. Wir nutzen dieses Modell nun für die weiteren Planungsschritte und zur Abstimmung. Das Modell ist damit mehr ein Werkzeug als ein fertiger Bauplan." Einige Details treten im Modell viel klarer hervor, zum Beispiel das auf der Jagstinsel geplante Gebäude mit Parkhaus. Gut zu erkennen ist auch der Fußgängersteg zur Bachgasse, der die Bahnlinie in sechs Meter Höhe quert. gek/Foto: LGS GmbH

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL