Die schönsten stehen in Aufhausen, Himmlingen, Rosenberg, Holbach

+
Maibaum in Rosenberg
  • schließen

Nach zwei Jahren Pause läuft der Maibaumwettbewerb zu alter Form auf, auch wenn deutlich weniger Maibäume gemeldet werden als vor der Pandemie.

Ellwangen/Aalen. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause haben die Schwäbische Post und die Rotochsenbrauerei wieder einen Maibaumwettbewerb veranstaltet. 82 Maibäume wurden angemeldet, deutlich weniger als in der Zeit vor der Pandemie. Über die Gründe für diesen Rückgang hat die Jury lange diskutiert. Wie alle Vereine haben wohl auch die Maibaumgruppen Schwierigkeiten, nach zwei Jahren Corona die Mitglieder zu mobilisieren. Manche Gruppen verzichteten ganz auf die alte Tradition, andere entschieden sich dafür, den Maibaum mit weniger Personal und weniger Aufwand relativ einfach zu gestalten und dann am Wettbewerb nicht teilzunehmen.

„Vielleicht sind manche auch entmutigt, weil in den letzten Jahren ein kleiner Kreis von Ortschaften die ersten Preise abgeräumt hat“, vermutet Hartmut Schlipf. Wie auch die anderen Juroren, fände er es schade, wenn beim Maibaumwettbewerb der Eindruck entstünde, es ist wie bei der Bundesliga: Alle kämpfen und am Ende wird Bayern München Meister. Andererseits sind es eben tatsächlich herausragende Maibäume, die man in Aufhausen und Himmlingen sieht. Um den Maibaumgruppen zu signalisieren, dass es nicht immer mehr, besser, aufwendiger werden muss, vergaben die Juroren den Jurypreis in diesem Jahr an einen klassisch schönen Maibaum. Er steht in Rosenberg. „Wir wollen damit ein Signal an die Maibaumgruppen senden: Es muss nicht immer noch perfekter sein. Uns gefällt auch ein schlichter, klassischer, harmonischer Maibaum mit Girlanden, Krone, Kranz und Bändern. Wichtig ist uns, dass überhaupt Maibäume aufgestellt werden und dass sie auch zu unserem Wettbewerb angemeldet werden“, sagt Otto Feil.

Bei den großen Ortschaften siegen alte Bekannte: Aufhausen. Gleich drei Gruppen arbeiten dort am Maibaum mit. Feuerwehr, Gartenfreunde und die Hidde teilen sich auf und schaffen einmal mehr einen prächtigen Maibaum mit professionell gestaltetem und bepflanztem Umfeld, der Stamm fein geschnitzt und gedrechselt. Auf dem zweiten Platz sieht die Jury den Maibaum von Kirchheim, der kaum weniger perfekt ist. Dahinter folgen Elchingen, Rindelbach und Schrezheim.

Bei den kleinen Ortschaften hat einmal mehr Himmlingen den besten Maibaum. Auch hier ist eine hoch motivierte und personenstarke Crew im Einsatz, die schon jetzt Pläne schmiedet, wie der nächste Maibaum aussehen soll. Alles stimmt hier: der Platz mit dem gezimmerten Biergarten, der kerzengerade Baum mit dem fein geschnitzten „Himmlingen“ in der Rinde, den Kränzen, Girlanden und Bändern in der Krone.

Ganz anders und doch richtig stark ist das Ensemble in Holbach, das den zweiten Platz belegt. Hier wird um den herrlichen Baum das Thema Getreideernte einst und heute dargestellt. Auf den Plätzen dahinter folgen Unterrombach mit dem Thema „Römer“, Pfahlheim und Geiselrot.

Bei den Kindermaibäumen galt es aus 19 teilnehmenden Gruppen einen Sieger zu küren. Die Jury entschied sich für Holbach, wo der Kindermaibaum beim Baum der Großen platziert ist und wo man sieht, dass die Kinder der Ortschaft vieles selbst gemacht haben.

Es muss nicht immer noch perfekter sein.“

Otto Feil, Maibaumjury
Die Maibaumjury 2022: (v.l.) Karl-Johann van Eeck, Otto Feil, Jo Brenner, Nikolaus Kurz, Martin Hofer, Gerhard Ziegelbauer, Karlheinz Schönherr, Hartmut Schlipf.
Maibaum in Rosenberg
In Aufhausen steht der Siegerbaum der großen Ortschaften.
Himmlingen siegt im Maibaum-Wettbewerb bei den kleinen Ortschaften 2022.
In Aufhausen steht der Siegerbaum der großen Ortschaften.
In Aufhausen steht der Siegerbaum der großen Ortschaften.
Himmlingen siegt im Maibaum-Wettbewerb bei den kleinen Ortschaften 2022.
Himmlingen siegt im Maibaum-Wettbewerb bei den kleinen Ortschaften 2022.
Maibaum in Rosenberg
In Aufhausen steht der Siegerbaum der großen Ortschaften.
Himmlingen siegt im Maibaum-Wettbewerb bei den kleinen Ortschaften 2022.
Kinderbaum in Holbach bei Ellwangen
Kinderbaum in Holbach bei Ellwangen
Kinderbaum in Holbach bei Ellwangen
Kinderbaum in Holbach bei Ellwangen
Himmlingen siegt im Maibaum-Wettbewerb bei den kleinen Ortschaften 2022.
Himmlingen siegt im Maibaum-Wettbewerb bei den kleinen Ortschaften 2022.
Maibaum in Rosenberg
Himmlingen siegt im Maibaum-Wettbewerb bei den kleinen Ortschaften 2022.
In Aufhausen steht der Siegerbaum der großen Ortschaften.
Kinderbaum in Holbach bei Ellwangen
In Aufhausen steht der Siegerbaum der großen Ortschaften.
Kinderbaum in Holbach bei Ellwangen
In Aufhausen steht der Siegerbaum der großen Ortschaften.
In Aufhausen steht der Siegerbaum der großen Ortschaften.
Maibaum in Rosenberg
Maibaum in Rosenberg
Maibaum in Rosenberg
Maibaum in Rosenberg
Maibaum in Rosenberg
Maibaum in Rosenberg
Maibaum in Rosenberg
Kinderbaum in Holbach bei Ellwangen
Maibaum in Rosenberg
Kinderbaum in Holbach bei Ellwangen
Kinderbaum in Holbach bei Ellwangen
Himmlingen siegt im Maibaum-Wettbewerb bei den kleinen Ortschaften 2022.
In Aufhausen steht der Siegerbaum der großen Ortschaften.
Maibaum in Rosenberg

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare