Ein bisschen Fasching für die Ellwanger

+
Der Vorsitzende Andreas Ruck (l.) bedankte sich bei Robin Gröger für elf Jahre ehrenamtliche Tätigkeit.

Neuwahlen bei der Generalversammlung der Guggamusik Jagsttal-Gullys aus Rindelbach.

Ellwangen-Rindelbach.  Die Guggamusik Jagsttal-Gullys Ellwangen-Rindelbach hat sich zu ihrer 21. Mitgliederversammlung in der Kübelesbuck-Turnhalle getroffen. Der stellvertretende Vorsitzende Robin Gröger stellte die Tagesordnungspunkte der Generalversammlung vor, dann übernahm der Vorsitzende Andreas Ruck. In seinem Bericht blickte Ruck auf ein weiteres Corona-dominiertes Vereinsjahr zurück. „Der Höhepunkt war wohl der Auftritt am Faschingssonntag im Rahmen der Schwarzen Schaar auf dem Marktplatz in Ellwangen“, berichtete der Vorsitzende. „Immerhin konnten wir so einen Auftritt spielen und ein bisschen Fastnachtsstimmung in Ellwangen verbreiten.“

Zum Schluss seiner Rede verabschiedete Andreas Ruck seinen Stellvertreter Robin Gröger aus seinem Amt. Er wird für die anstehende Wahl nicht mehr zur Verfügung stehen. Ruck dankte Gröger für die vergangenen elf Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als zweiter Vorsitzender.

Der Bericht von Schriftführer Dominik Mermi zeigte, dass die Jagsttal-Gullys es trotz Corona geschafft haben, immerhin zwei Auftritte zu spielen. Dies war der Familiengottesdienst auf dem Schönenberg und der Auftritt auf dem Marktplatz in Ellwangen.

Der Verein besteht derzeit aus 174 Mitgliedern. Davon sind 59 aktiv und 115 passiv. Der Kassenbericht von Schatzmeisterin Stephanie Brenner zeigte, dass der Verein einen gesunden finanziellen Grundstock besitzt. Sie zeigte den anwesenden Vereinsmitglieder auf, dass der Verein - trotz Corona-Pandemie - finanziell gut dasteht.

Finanziell gesund

Die Kassenprüfer Rose Deininger und Gerhard Mermi bescheinigten eine  ordnungsgemäße und ordentliche Kassenführung. Die Entlastung der Vorstandschaft und die anstehenden Wahlen moderierte das langjährige Vereinsmitglied Sven Hilsenbek. Auf seinen Antrag hin wurde die Vorstandschaft durch die anwesenden stimmberechtigten Mitglieder einstimmig entlastet. Bei den Wahlen wurde der Vorsitzende Andreas Ruck einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt. Als neuen stellvertretenden Vorsitzenden konnte der Verein den bisherigen Schriftführer Dominik Mermi gewinnen und als neuer Schriftführer wurde Moritz Gruber gewählt.

Ehrungen

Der letzte Tagesordnungspunkt war die Ehrung von langjährigen Vereinsmitgliedern. Für zehn Jahre wurden Barbara Ruck, Simone Boy, Elke Maier, Katrin Tschunko, Matthias Tropper, Vanessa Staiger und Elena Wagner ausgezeichnet. Für 20 Jahre bei den Rindelbacher Jagsttal-Gullys wurden Rolf Klora und Wolfgang Sekler geehrt.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare