Ein Sonnensegel schützt im Außenklassenzimmer

  • Weitere
    schließen
+
Das neue Außenklassenzimmer der Schrezheimer Sankt-Georg-Schule: Dank der Spende von Anja und Karsten Mühleck vom Hotel „Rose“ ist das Klassenzimmer mit Sonnensegel ausgestattet.

Förderverein und die Wirtsleute der „Rose“ spenden für Sankt-Georg-Schule.

Ellwangen-Schrezheim. Seitdem die Coronapandemie monatelang zu Unterricht zuhause, dem „Homeschooling“ zwang, weil die Ansteckungsgefahr in Klassenzimmern zu groß war, ist der Unterricht im Freien ein ganz wichtiges Thema.

In der Grundschule Sankt Georg gibt es mittlerweile ein Außenklassenzimmer, das sogar mit einem Sonnensegel ausgestattet ist. In den Farben Gelb und Blau, die Farben der ehemaligen Gemeinde Schrezheim, schützt es die Kinder vor zu viel Sonne, wenn sie hier im Freien unterrichtet werden.

Das Sonnensegel haben Anja und Karsten Mühleck vom Hotel Rose sowie der Förderverein der Sankt-Georg-Schule gespendet. Es hat 3300 Euro gekostet. 1500 Euro kamen bei der „Schrezheimer Winterhütte“ zusammen, die vor der „Rose“ aufgebaut war und „ein überwältigender Erfolg war“, so Karsten Mühleck.

„Das Außenklassenzimmer ist regelmäßig belegt“, meinte Schulleiter Heiko Fähnle und dankte den Mühlecks für ihre Spende aus dem Erlös der Adventshütte 2019. „Ich freue mich, dass es noch geklappt hat in meiner Amtszeit“, sagte Fähnle, der als Rektor an die Karl-Stirner-Schule Rosenberg wechselt. Seine Nachfolgerin in Schrezheim wird ab 1. August zunächst Claudia Wieland, die die Grundschule kommissarisch leiten wird.

„Das Sonnensegel ist bereits sonnen- und sturmerprobt“ meinte Ortsvorsteher Albert Schiele mit Blick auf die Unwetter, die in den vergangenen Tagen über die Region niedergingen. Richard Keck, Vorsitzender des Fördervereins, sagte: „Ich bin froh, dass wir es noch zu Ende bringen konnten.“ Die Schrezheimer Winterhütte nannte er ein „Aushängeschild für die Ortschaft.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL