Blutspender geehrt

  • Weitere
    schließen

Raimund Elser hat 100 Mal Blut gespendet.

Ellenberg. Bürgermeister Rainer Knecht hat in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats zwölf Mehrfachblutspender der Gemeinde ausgezeichnet. Aufgrund der Corona-Pandemie will er die Dankeschön-Präsente der Kommune einzeln nachreichen.

Wegen der Pandemie konnten die Geehrten nicht persönlich eingeladen werden. Auf deren öffentliche Ehrung wolle er jedoch nicht verzichten, erklärte Knecht. Sein Dank galt den Mehrfachspendern für deren unentgeltlichen Dienst am Nächsten und der MHD-Ortsgruppe für die Organisation der Spendentermine. Zudem sprach er die Hoffnung aus, dass die beiden Spendentermine 2021 wieder gut angenommen werden.

Raimund Elser wurde für 100 Blutspenden geehrt, Martin Weiß für 75 und Anton Wolf für 50-maliges Spenden. Jeweils 25 Mal Blut spendeten Klaus Hieber, Jutta Kiß und Michael Ofsianka. Inge Eisenmann, Kevin Fischer, Marcus Hauck, Konrad Pfeifer, Mareike Schwarz und Klaus Seckler wurden für je zehn Spenden ausgezeichnet.

Zurück zur Übersicht: Ellenberg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL