Unfallflucht auf der A7

  • Weitere
    schließen

Zu einer Unfallflucht kam es an Silvester um 21.35 Uhr auf der A7, zwischen den Anschlussstellen Dinkelsbühl/Fichtenau und Ellwangen, in Fahrtrichtung Ulm.

Ellenberg. Zu einer Unfallflucht kam es an Silvester um 21.35 Uhr auf der A7, zwischen den Anschlussstellen Dinkelsbühl/Fichtenau und Ellwangen, in Fahrtrichtung Ulm. Ein bislang unbekanntes Auto-Anhänger-Gespann kam aufgrund schneebedeckter Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab. Das Gespann schleuderte in die Mittelleitplanken und anschließend über beide Fahrspuren in den Grünstreifen am rechten Fahrbahnrand. Laut Polizei wurden die Leitplanken dabei beschädigt. Zudem entstand ein nicht unerheblicher Flurschaden. Die Schadenhöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Durch den Schleudervorgang wurde ein Großteil der Anhängerladung von Hackschnitzel auf allen Fahrstreifen verteilt. Die Fahrbahn musste von der Autobahnmeisterei gereinigt werden.

Zeugenhinweise: Die Verkehrspolizeiinspektion Kirchberg bittet nun um Zeugenhinweise unter Tel. (07904) 94260.

Zurück zur Übersicht: Ellenberg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL