Exhibitionist folgt Mutter mit Kind

+
Symbolbild

Am Gelände der LEA trifft eine 21-Jährige am Dienstag auf einen Mann mit heruntergelassener Hose. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ellwangen. Bei einem Spaziergang mit ihrer einjährigen Tochter traf eine 21-Jährige am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr auf einen Mann, der auf Höhe der Landeserstaufnahmestelle in Ellwangen mit herabgelassener Hose am Zaun stand und masturbierte. Der unbekannte Mann sprach auch die 21-Jährige an, die sich daraufhin schnell von der Örtlichkeit entfernte. Wie die Polizei berichtet, stieg er über den Zaun und folgte ihr. Erst als eine weitere Frau dazu kam, entfernte sich der Tatverdächtige. Er wurde wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre alt, rund 1,75 bis 1,80 Meter groß, kurze leicht gelockte dunkelbraune Haare. Bekleidet war der Mann, der ein orientalisches Aussehen haben soll, mit einer dunklen langen Hose und einer dunklen Jacke. Zeugen, die Hinweise auf ihn geben können, oder selbst von dem Unbekannten belästigt wurden, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ellwangen unter Tel.: (07961) 9300 in Verbindung zu setzen.

Anfang September berichtete die Polizei von einem Exhibitionisten, der mit heruntergelassener Hose durch Rufen auf sich aufmerksam machte. 

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare