Feierstunde für Schulleiter Heiko Fähnle

+
Heiko Fähnle verlässt die St. Georg Schule.

Wie die Schrezheimer nach zwölf Jahren „ihren“ Rektor würdigten und verabschiedeten.

Ellwangen-Schrezheim. Abschied für Schulleiter Heiko Fähnle an der St. Georg Schule: Fähnle wurde nach nun beinahe 12 Jahren Schulleitung an der St. Georg Schule verabschiedet.

Die Schulgemeinschaft brachte ihre Wertschätzung, aber auch das Bedauern seines Weggangs in einer kleinen Feier zum Ausdruck. Bereits seit Ende Mai leitet Heiko Fähnle die Karl-Stirner Gemeinschaftsschule in Rosenberg.

Parallel dazu führte er die Amtsgeschäfte in der Grundschule St. Georg in Schrezheim noch weiter. Nun wurde er von „seiner“ Schrezheimer Schule zum Schuljahresende verabschiedet. An der Feier, die wegen des schlechten Wetters in der St. Georg Halle stattfinden musste, konnten aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften nur wenige geladene Gäste teilnehmen.

Ortsvorsteher Albert Schiele und die Elternbeiratsvorsitzende Heike Walter lobten in einer kurzen Ansprache die gute Zusammenarbeit und Fähnles Engagement in den vergangenen Jahren für die Schrezheimer Grundschule. Beide äußerten ihr Bedauern über den Weggang des beliebten Schulleiters und wünschten ihm viel Erfolg auf seinem weiteren beruflichen Weg. Auch der Vorsitzende des Fördervereins, Richard Keck, nahm an der Feier teil.

Johannes Kucher, einst Schüler der St. Georg Schule, umrahmte die Feier mit zwei Musikstücken. Er vertrat die Schrezheimer Vereine, mit denen die Schule seit einigen Jahren erfolgreich kooperiert. Die Grundschüler sangen für„ihren“Rektor ein Lied und überreichten ihm selbst gestaltete Wunsch-Sterne.

„Sie waren ein toller Rektor, wir werden Sie vermissen“, so die Worte der Abschied nehmenden Kinder. Auch das Lehrerkollegium verabschiedete sich mit zwei selbstgedichteten Liedern.

„Wir lassen unseren Chef nur ungern ziehen, wünschen Ihnen aber alles erdenklich Gute für Ihre neuen Aufgaben in Rosenberg.“ Mit diesen Worten verabschiedete sich Claudia Wieland, die die Schulleitungsaufgaben kommissarisch ab dem 1. August übernimmt. Am Ende ließ es sich auch der scheidende Schulleiter Heiko Fähnle nicht nehmen, noch einige Abschiedsworte an die Schulgemeinschaft zu richten.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare