Frau baut zwei Unfälle am gleichen Tag

  • Weitere
    schließen

Die 38-Jährige stand laut Polizei unter Einfluss von Medikamenten. Zeugen werden gesucht.

Ilshofen. Gleich zwei Unfälle hat eine 38-jährige Autofahrerin im benachbarten Landkreis Schwäbisch Hall am gleichen Tag gebaut. Dabei stand sie laut Polizei wohl unter dem Einfluss von Medikamenten. Am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr war sie auf der Mühlstraße in Ilshofen unterwegs und streifte hierbei einen geparkten Transporter. Dabei entstand an den beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von rund 7000 Euro. Anschließend entfernte sich die Fahrerin unerlaubt vom Unfallort und fuhr nach Hause. Dank eines Zeugen konnte sie schnell ermittelt und an ihrem Wohnort angetroffen werden.

Es ergaben sich Hinweise darauf, schreibt die Polizei in ihrem Bericht, dass die Frau unter erheblichem Einfluss von Medikamenten stand. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, ihren Führerschein musste sie abgeben. Zudem wies das Auto der Frau frische Unfallschäden auf der linken Fahrzeugseite auf, welche nicht zum Unfall in der Mühlstraße gehören konnten. Hierauf angesprochen gab sie an, dass sie kurz zuvor auf der L2218 in Richtung Wolpertshausen unterwegs gewesen und dort mit einem Traktor kollidiert sei. An diesem sei kein Schaden entstanden, weshalb der Fahrer und sie keine Personalien ausgetauscht hätten.

Das Polizeirevier Schwäbisch Hall sucht nun den Traktorfahrer oder andere Zeugen, die Hinweise zu einem entsprechenden Verkehrsunfall am Freitagmorgen geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0791) 4000 zu melden.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL