Für ein schnelleres Internet

  • Weitere
    schließen
+
Bei Breitenbach wird im Bereich der roten Linie fürs schnelle Internet gebuddelt. Grafik: LRA

Arbeiten an der Backbonetrasse zwischen Breitenbach und Gerhof starten in der kommenden Woche.

Breitenbach. Der Ostalbkreis und die Kommunen treiben den Breitbandausbau in bisher unterversorgten Gebieten voran. Während die Städte und Gemeinden für die örtlichen Verteilernetze und die Hausanschlüsse zuständig sind, kümmert sich der Landkreis um die "Datenautobahn" zwischen den Gemeinden, das sogenannte Backbone-Netz.

Im Zuge des kreisweiten Backbone-Ausbaus errichtet der Ostalbkreis in Kürze eine Verbindungstrasse zwischen den bestehenden Leitungen in Breitenbach und beim Gerhof. Ausführendes Unternehmen ist die Firma AWUS-Bau aus Aalen.

Die Bauarbeiten sollen nach einer Mitteilung aus dem Landratsamt in der Woche vom 27. bis 31. Juli 2020 starten. Die Verlegung der Leerrohre wird größtenteils im Pflug- und Spülbohrverfahren durchgeführt. Dadurch werden die Einschränkungen durch die Bauarbeiten möglichst geringgehalten, heißt es vonseiten des Amtes. Die Maßnahme wird voraussichtlich Ende September abgeschlossen sein.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL