Namen und Nachrichten

Gratulation für Philipp Raab

+
Bürgermeister Saur gratuliert dem Weltmeister. Foto: privat/Gemeinde Wört

Thomas Saur gratuliert dem jungen Wörter zu dessen „herausragenden Erfolg“.

Wört. Wie berichtet, fand vom 17. bis 20. Oktober die Weltmeisterschaft der Berufe, der WorldSkills Competition 2022 Special Edition, in Luxemburg statt. Dabei konnte sich der Wörter Philipp Raab zusammen mit Marvin Schuster in der Wettkampfdisziplin „Robot Systems Integration“ gegen weitere zehn internationale Spitzenfachkräfte-Teams durchsetzen und sich somit die Goldmedaille erkämpfen. Philipp Raab stammt aus Wört - weshalb der Bürgermeister der Gemeinde, Thomas Saur dem jungen Wörter zu dessen „herausragenden Erfolg“ gratuliert hat.

Die Wettkampfaufgabe bestand darin, einen Roboter zu programmieren, so dass dieser verschiedene Behälter mit Elementen, die Waren in einem Logistikzentrum symbolisierten, befüllte. Daneben mussten die Wettkampfteilnehmer einen digitalen Zwilling, also eine virtuelle Abbildung des realen Roboters erstellen.

Marvin Schuster und Philipp Raab haben sich im vergangenen Jahr durch den Sieg der deutschen Meisterschaft für die Weltmeisterschaft der Berufe qualifiziert. Zu einer Einladung zur deutschen Meisterschaft kam es bereits während ihrer Ausbildung bei der Aalener Firma Mapal.

Der 20-jährige Philipp Raab, der seine Ausbildung bei Mapal erfolgreich abgeschlossen hat, holt nun seine Fachhochschulreife nach und möchte anschließend das Mechatronik-Studium beginnen.

Die Gemeinde Wört gratuliert Philipp Raab zu seinem Erfolg recht herzlich und wünscht ihm auf seinem weiteren Lebensweg alles Gute.

Philiip Raab beim Wettbewerb
Die beiden Weltmeister
Bürgermeister Saur gratuliert dem Weltmeister. Foto: privat/Gemeinde Wört

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare